Gartenliege aus Metall

Eine Gartenliege aus Metall ist doch besonders stabil, auch für schwere Menschen. So kann man denken und stellt sich dann eine robuste eiserne Gartenliege vor. Mit einem Gestell aus stabilen Vierkantrohren, extra Versteifungen und Knotenbleche, die Liegefläche ebenfalls aus stabilem Eisen.

Das könnte sein, und vielleicht gibt es solch eine stabile Gartenliege aus Metall auch, die sich jemand selbst gebaut hat. Im Handel werden Sie solch ein Koloss sicherlich kaum finden. Denn abgesehen davon, daß sie wohl in Handarbeit hergestellt wurde und sehr teuer ist, kann man sie kaum mehr als einzelne Person bewegen. Das Gewicht wäre ziemlich hoch, beim Umstellen auf dem Rasen könnte man Furchen ziehen. Selbst eine Gartenliege mit Rollen wäre schwer zu bewegen.

Die Gartenliege aus Metall, die industriell hergestellt werden, entsprechen nun gar nicht diesem Klischee. Sie sind leicht und (meist) trotzdem stabil. Aber auch nicht immer billig. Denn um eine Gartenliege aus Metall so herzustellen, daß sie auch für gewichtige Personen geeignet ist und trotzdem leicht zu bewegen ist, bedarf es schon einer guten Konstruktion.



Gartenliege aus Metall – stabil und trotzdem leicht

Diese „Eisernen“ werden größtenteils gar nicht mehr aus Metall wie Stahl hergestellt, sondern aus Aluminium. Das spart viel an Gewicht, allerdings hat Aluminium auch seine Nachteile. Der größte dürfte wohl sein, daß sie nicht genauso hochbelastbar sind wie solche aus Stahl. Allerdings gilt das nur, wenn der Rahmen der Gartenliegen dasselbe Profil aufweisen.

Deshalb sind Gartenliegen aus Alu anders konstruiert. Hier haben sich die Hersteller viele Möglichkeiten einfallen lassen, um sie möglichst leicht, aber trotzdem stabil zu machen.

Ein weiterer Vorteil, aber das wissen Sie ja: Aluminium rostet nicht! Im Gegensatz zum Eisen braucht es keinen Schutzanstrich. Hier reicht oft eine Reinigung mit dem Gartenschlauch, und dann ist sie wieder sauber.

Trotzdem bin ich nicht unbedingt ein Fan solcher Gartenliege. Ich kann eigentlich kaum Gründe nennen – es ist einfach eine Sache des Geschmacks! Außerdem traue ich vielen Konstruktionen trotz aufwändiger Herstellung nicht zu, daß sie dauerhaft mit meinen 100 Kilo Eigengewicht zurechtkommen.

Beim Liegen ist das ja kein Problem,. Aber wenn man sich zum Beispiel hinsetzt, wird sie punktuell hoch belastet. Aber das ist natürlich bei fast jeder anderen Gartenliege genauso. Es gibt eigentlich nur eine einzige Konstruktion, bei der ich mich ohne Hemmungen rauf werfen würde. Und das sind diese gebogenen „Relaxliegen“ aus massivem Holz. Die sind aber nicht gerade billig, und umstellen wird man sie auch oft nicht wollen. Aber ich denke mir, bei entsprechender Pflege dieser Holzliegen werden Sie eine Ewigkeit halten.

Und das acht dann zumindest den Preis wieder wett!

Schreibe einen Kommentar